Die Idee

Im Oktober 2014 gründete sich der Freundeskreis Flüchtlinge Leutenbach & Winnenden mit dem Ziel die Integration geflüchteter Menschen in Leutenbach und Winnenden zu unterstützen. Seitdem gibt es zahlreiche Projekte und Aktivitäten wie ein wöchentliches Begegnungscafé, gemeinsame Fußballnachmittage, eine Fahrradwerkstatt, ein gemeinsam angelegter Gemüsegarten, Kochabende, Sommer- und Weihnachtsfeste. Die Begegnung zwischen Menschen steht dabei stets im Vordergrund.


Ein im Herzen eines Apfels versteckter Kern ist ein unsichtbarer Obstgarten. Doch wenn dieser Kern auf felsigen Boden fällt, wird nichts daraus hervorgehen.

News


Fest der Nationen - FFLW beim City-Treff 2016

Der Freundeskreis Flüchtlinge Leutenbach & Winnenden war beim diesjährigen Winnender City-Treff das erste Mal mit einem Stand vertreten. In den vier Tagen vom 15.07. - 18.07. haben 20 Köche und 25 Helfer aus 8 Nationen dafür gesorgt, dass 1150 Gerichte zubereitet und verkauft wurden.

 

Nach dem gemeinsamen Aufbau des Standes am Donnerstagabend wurden bereits die ersten Gerichte in der Küche des katholischen Gemeindezentrums zubereitet. Sogenannte „Injeras" aus der eritreischen Küche - ins Schwäbische als „Pfannakuacha mit Linsaaidobf oder Rendsgulasch“ übersetzt -  waren die ersten internationalen Gerichte, die am Freitag ab 17 Uhr die Theke verlassen haben. Mit einer erfrischenden Bio-Limo mit Zutaten vom Bodensee, begegneten die Gäste des Freundeskreis-Standes mit kühlem Kopf der strahlenden Sonne.

 

mehr lesen 0 Kommentare